Impfpflicht? Ja, bitte… und ganz schnell!

Ich fordere eine Impfpflicht für die Bundesrepublik Deutschland!

Die Bundesrepublik Deutschland sollte sich durch sofortiges Einsetzen einer unabhängigen und mit weitgehenden Kompetenzen ausgestatteten Anti-Korruptions-Behörde gegen das in Politkreisen so virale und und für alle Menschen im Lande so zerstörerische Gift der Korruption impfen.

Die meisten anderen Probleme in der Bundesrepublik Deutschland erledigen sich nach dieser völlig nebenwirkungsfreien Impfung wie von allein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Impfpflicht? Ja, bitte… und ganz schnell!

  1. Ghost sagt:

    Vor ein paar Minuten hat @Tim_Roehn
    das morgen zur Abstimmung kommende Papier geleaked. Eine lupenreine Impfdiktatur ist im Anmarsch:
    welt.de/bin/impfpflich…

    twitter.com/SHomburg/status/1511690242415370242

    welt.de/bin/impfpflicht2.pdf_bn-238025529.pdf

    • Geisterjäger sagt:

      So so, eine Impfpflicht ab 60 überlebten Lebensjahren. Ich bin mal gespannt, was die Karlshure… ähm… das BVerfG dazu sagt, vor allem unter Berücksichtigung des Gleichheitsgrundsatzes und Verhältnismäßigkeit. Oder vielleicht der EuGH.

    • Ghost sagt:

      Karlhure stimmt schon… Ansonsten träum einfach weiter vom Rechtsstaat-Märchen. Solange es keine echte Gewaltenteilung (Dreiteilung) in der BRD gibt und die Judikative in der BRD nicht unabhängig ist…..

      Ach was soll’s… Das Narrative der Gewaltenteilung und Wunschvorstellung im Grundgesetz wird ja über die Bildungsinstanzen tiefenindoktriniert, es muss also stimmen und alles andere ist ne Verschwörungstheorie – Ja genau LOL – in der BRD gibt es auch ne Demokratie, also so ne waschechte nicht wahr?!
      Und das mit dem ab 60 war ja sicherlich nur eine Halluzination….

      tzTz

    • Ghost sagt:

      Und ja. Das BVerfG ist im Grunde organisatorisch Unabhängigkeit (und nur das BVerfG, alle anderen nicht), aber die Richter die dazu ernannt werden sind es keineswegs (z.B. Suchmaschine: Merkel und die Bundesrichter).
      Und was den Rechtsstaat betrifft ist das BVerfG nicht DIE Judikative die im GG gemeint ist, sondern nur ein kleiner, gar winziger Teil davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.