MAMEhist

Download-Link: MAMEhist 0.2

Galaga von Namco - Ein zeitloser KlassikerEiner der Nachteile, wenn man MAME oder XMAME unter Linux benutzt und hierzu kein graphisches Frontend verwendet, ist, dass es keine bequeme Möglichkeit gibt, die Informationen in der Datei history.dat anzeigen zu lassen. Das ist sehr schade, weil in dieser Datei eine Menge Hintergrundinformationen über die einzelnen Spiele verfügbar sind und weil sich darin auch eine Menge nützlicher Tipps und Tricks zu den Spielen finden.

Deshalb habe ich mich daran gesetzt, ein kleines Programm für die Freunde der Kommandozeile zu schreiben. Wer schon ein gutes Frontend benutzt, wird dieses Programm nicht benötigen, da ein gutes Frontend diese Informationen in angemessener Weise präsentieren sollte.

Lizenz

Das Programm ist unter den Bedingungen der Piratenlizenz veröffentlicht. Sie können damit machen, was immer Sie wollen; Sie können es sogar verkaufen, wenn Sie glauben, dass das eine angemessene Idee ist; so lange Sie mich für die Veröffentlichung des Programmes nicht verklagen. Wenn Sie das Programm benutzen wollen und zusätzlich das Recht haben wollen, mich zu verklagen, erwerben Sie bitte von mir eine kommerzielle Lizenz.

Benutzung

Die Verwendung dieses Programmes ist sehr einfach. Ein Aufruf von beispielsweise

mamehist galaga

Screenshot: Der Befehl an der Kommandozeile

ermöglicht es,

Screenshot: Die Ausgabe des Befehles

sich bequem (mit less) durch die ganzen Informationen zu Namcos großartigen Klassiker zu blättern. Der Text wird hierzu lesefreundlich formatiert und der Zeichensatz an die lokalen Gegebenheiten angepasst, so dass es auf modernen UTF-8-Systemen keine Probleme mit der Codierung der history.dat in ISO-8859-1 geben wird.

Voraussetzungen

  1. Eine Datei history.dat, die am besten im Verzeichnis für die MAME-Dateien untergebracht wird
  2. Ein installiertes Python
  3. Eine Installation von MAME oder XMAME wird nicht benötigt, ist aber wohl sehr sinnvoll… ;-)

Installation

Auf einem GNU/Linux-System einfach durch make und anschließendes sudo make install (oder make install mit root-Privilegien).

Kleine Tricks

Wenn eine Umgebungsvariable PAGER definiert ist, wird das darin angegebene Kommando als Pager verwendet. Auf diese Weise ist es auch möglich, die Informationen aus der history.dat in eine Datei umzulenken, wenn diese Umgebungsvariable temporär in cat verändert wird. Um zum Beispiel die Informationen zu Galaga in eine Textdatei umzulenken (um sie vielleicht mit einem anderen Programm zu bearbeiten), genügt es, das Kommando

PAGER=cat mamehist galaga >galaga.txt

abzusetzen, und schon befindet sich der Text in der Datei galaga.txt. Das kann nützlich sein, wenn die Informationen aus der history.dat weiterverarbeitet werden sollen. Aber bitte beachten Sie die Hinweise zum Urheberrecht in der Datei history.dat, wenn Sie diese Informationen verwenden.

Ältere Versionen

MAMEhist 0.1 beta (Oktober 2009)

Ein Kommentar zu MAMEhist

  1. Pingback: Alle MAME-Artworks downloaden | Elias Schwerdtfeger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.