Gespaltene Trockenzeit

gespaltene-trockenzeit-coverAlbum anhören / downloaden

Dies war das erste Album, das ich in dieser Form zum freien Download veröffentlicht habe. Zuvor habe ich etliche Stücke separat an diversen Stellen zum Download angeboten. Das Album deckt eine Schaffensperiode von mehreren Jahren ab.

Prägend für den Sound ist die Kombination synthetischer Klänge mit sowohl musikalischen Samples (diverse Streichersounds, Bläser), krachigen Maschinensounds und teilweise technischen Geräuschen wie etwa der Funkübertragung vom Abstieg einer Raumsonde. Im Stück »Kissen mit Naturgeräuschen« werden derbe Klänge mit der recht unsinnigen Anpreisung einer Dauerwerbesendung im Fernsehen kombiniert. Auf der anderen Seite steht ein Stück wie »Gammelfleisch«, das eher eine Gelegenheitsproduktion zum veröffentlichten Gesang eines satirischen Bloggers war und die vielen Stücke, die ihren Ursprung in alten Tracker-Anwendungen gar nicht erst verbergen.

Obwohl es sich um technische Musik handelt, ist es kein »Techno« in diesem Jahrmarkts-Sinn. Viele Stücke sind finstere, deprimierende Klangcollagen, die nicht zum Tanzen geeignet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.