Tipp für ein deutsches bbPress

Wie ich an den Statistiken für mein eingestelltes Projekt rund um meine inoffizielle deutsche Sprachdatei für bbPress sehen kann, wird zurzeit eher noch vermehrt nach einer deutschen Sprachdatei gesucht. Einige haben mich sogar angemailt, ob ich ihnen die Datei zusenden kann. Ich werde das nicht tun. Solche Anfragen sind sinnlos.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass ich deutlich genug ausgedrückt hätte, warum ich keinen weiteren Beitrag zu bbPress mehr leisten werde. Ein Projekt, dessen ton-  und richtungsgebende Entwickler derart unverantwortlich sind, dass sie es in Kauf nehmen, dass sich viele Menschen ungewarnt eine Software auf ihrem Webserver installieren, die wegen eines bekannten und längst behobenen Fehlers einen Angriff zum Kinderspiel macht, kann und werde ich nicht weiter unterstützen. Der Zustand geht jetzt bereits in die vierte Woche. Es ist keine Kleinigkeit. Welcher Schaden auf diese Weise angerichtet wurde, lässt sich kaum ermessen. Ich finde es schade um eine schöne, kleine Software zum Betrieb eines Webforums, kann es aber nicht ändern – und bin wegen meiner Lebensumstände auch nicht dazu imstande, einen Fork des gegenwärtigen Standes zu tragen (aber ich habe tatsächlich darüber nachgedacht). Wenn sich jemand anders dazu entschließt, einen Fork zu machen und sich bei diesem Fork auf die Stärken von bbPress konzentriert – auf einen Minimalismus, der nicht als Einschränkung, sondern als Feature verstanden werden sollte – denn wird ein solches Projekt meine Unterstützung haben, und zwar weit über das Erstellen einer Übersetzung hinaus. Aber das gegenwärtige bbPress ist eine Software mit trüber Gegenwart und ungewisser Zukunft, von deren Einsatz ich nur abraten kann.

Wer jetzt dennoch um jeden Preis seine Forensite mit bbPress betreiben will, ist hier wenigstens von mir gewarnt worden.

Und wer seine Forensite mit bbPress betreiben will und aus verständlichen Gründen möchte, dass diese Forensite auch seine Muttersprache »spricht«, der bekommt hier von mir einen Tipp, wie man dennoch mit geringem Aufwand an meine inoffizielle deutsche Sprachdatei kommen kann.

Das Verzeichnis my-languages, in welchem die Sprachdatei einer bbPress-Installation liegt, ist standardmäßig nicht gesperrt oder geschützt. Wenn der Betreiber einer bbPress-Forensite keine weiteren Vorkehrungen getroffen hat, kann die Sprachdatei einfach von dort heruntergeladen werden. Meine inoffizielle Sprachdatei wird in beinahe allen aktuellen deutschen bbPress-Forensites verwendet, diese müssen nur noch gefunden werden.

Diese können zum Beispiel gefunden werden, indem man mit Google nach einem Text sucht, der auf vielen bbPress-Forensites mit meiner Sprachdatei erscheint. Dabei werden etliche Sites gefunden. Nun muss nur noch der Pfad der Installation ermittelt werden (also das Verzeichnis, in dem bbPress läuft und das normalerweise als Internetadresse der Startseite eingegeben wird) und an diese URL der Text /my-languages/de_DE.mo gehängt werden. So kann die Sprachdatei aus einer bestehenden bbPress-Installation heruntergeladen werden.

Eventuelle Verwünschungen, warum das nicht einfacher geht, bitte an die Leute richten, die sich bbPress Deutschland nennen, aber ihre einst groß angekündigte Website schon lange nicht mehr pflegen und lieber als WordPress Deutschland ihr Geld verdienen oder auch direkt an Matt Mullenweg, der formal für die offizielle Entwicklung von bbPress verantwortlich ist, aber es bevorzugt, sich zwar mit dieser Feder zu schmücken, doch ansonsten nicht viel dafür zu tun. Dieser Thread im offiziellen bbPress-Forum könnte auch ein Anlaufpunkt für eventuell geäußerten Unmut sein, aber dabei bitte beachten, dass im offiziellen bbPress-Forum immer wieder einmal Beiträge verschwinden gemacht werden, wenn sie sich sachlich mit den Plänen der bbPress-Entwickler auseinandersetzen (der Link bezieht sich auf diesen Post, der erst danach freigeschaltet wurde, und vorher eben nicht, obwohl kräftig in diesem Thread administriert wurde.) – die ganz besondere Gleichgültigkeit auf Seiten der bbPress-Entwickler ist wirklich keine neue Erscheinung.

So, jetzt aber endgültig genug davon. Von weiteren Mailanfragen bitte ich abzusehen.

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.