Download der Adobe Creative Suite 2

Hier meine besondere Dienstleistung für die vielen Menschen, die im Besitz einer Lizenz für Adobes Creative Suite 2 sind und sich gern die ohne Registrierungsserver installierbare Version herunterladen möchten, aber dabei lieber den Computer für sich arbeiten lassen. Es ist nämlich sehr nervig, sich durch diese Download-Orgie hindruchzuklicken…

Das folgende Shellskript lädt automatisch die CS2-Dateien für Microsoft Windows herunter und ist leicht für die MacOS-Versionen oder andere Sprachversionen anpassbar. Wie das geht, sollte sich selbst ein Neuling aus den Kommentaren zusammenreimen können. Voraussetzung für die Lauffähigkeit ist allerdings, dass GNU Wget und der Textbrowser Lynx installiert ist; letzterer wird von mir immer wieder gern als bequemer HTML-Parser in Shellskripten benutzt, ist aber generell unendlich praktisch.

Halt, nicht abtippen oder über das Clipboard bewegen! Natürlich gibt es das Skriptchen auch zum freien Download.

#!/bin/sh

# Konfiguration
# =============

# URL der Downloadseite, hier für die deutsche Version, nicht ändern
DOWNLOAD_URL="http://www.adobe.com/de/downloads/cs2_downloads/index.html"

# EDIT: Maximale Bandbreite für den Download
MAX_BANDWIDTH="600k"

# Namensmuster für die Windows-Dateien, nicht ändern!
WIN_FILES="\.(exe|pdf|zip|7z)$"

# Namensmuster für die Macintosh-Dateien, nicht ändern!
MAC_FILES="\.(bin|dmg|pdf)$"

# EDIT: Ersetze hier durch MAC_FILES für die Mac-Versionen
FILE_PATTERN="$WIN_FILES"

# EDIT: Ausgabeverzeichnis
OUTPUT_DIR="cs2-files"


test -d "$OUTPUT_DIR" || mkdir "$OUTPUT_DIR"
test -f index.html && rm -f index.html

wget "$DOWNLOAD_URL"

lynx -listonly -dump -nonumbers index.html |
egrep -i "$FILE_PATTERN" |
wget -c --limit-rate="$MAX_BANDWIDTH" -P "$OUTPUT_DIR" -i -

lynx -dump index.html |
sed ‘ /^ *[0-9][0-9]*\./d
     s/\[[^]]*\]//g‘ > "$OUTPUT_DIR"/serials.txt
mv index.html "$OUTPUT_DIR"/serials.html

Nach der Ausführung dieses Skriptes durch sh download-cs2.sh und einer beachtlich langen Downloadzeit liegen sämtliche Windows-Dateien der Creative Suite 2 in einem Verzeichnis cs2-files – ebenfalls befindet sich die HTML-Datei mit den Seriennummern darin (und eine äußerst schlampig erstellte Textdatei mit den Seriennummern). Wer die Wartezeit verkürzen will, kann die verwendete Datenübertragungsrate in MAX_BANDWIDTH ändern. Ich wollte mit dem gewählten Wert nur einen »Internetausfall« bei einigen Mitnutzern des Internetzuganges vermeiden.

Apropos lange Downloaddauer: Dieses Skript benutzt wget und kann wegen der Option -c abgebrochene Downloads fortsetzen. Sollte also einmal das Internet ausfallen oder aus einem anderen Grund ein Abbruch des Vorganges erforderlich sein, kann das Skript später einfach erneut gestartet werden, und der Download wird dort fortgesetzt, wo er unterbrochen wurde. Bei derartig großen Downloads halte ich das für einen großen Vorteil… ;)

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Dieser Beitrag wurde unter Technisches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.