Die Alben von Elias Schwerdtfeger

An dieser Stelle stehen meine Alben zum Anhören und bei Gefallen auch zum freien Download zur Verfügung. Alle Alben sind unter meiner Lizenz für freie Musik lizenziert und können frei verbreitet werden, so lange diese Verbreitung nicht-kommerziell und werbefrei bleibt. Auch das Verwenden von Samples und das Erstellen von abgeleiteten Werken ist gestattet, so lange die daraus entstehenden Werke unter der gleichen Lizenz lizenziert werden. Nähere Informationen zu diesem Thema können Sie dem Lizenztext entnehmen.

Natürlich steht auch einer Verwendung bei nicht-kommerziellen und werbefreien Internet-Radios nichts im Wege, ebenso kann die Musik auch in werbefreien und nicht-kommerziellen Netzradios oder Podcasts verwendet werden.

Sollte eine weitergehende Lizenz erforderlich sein, bitte ich um eine Kontaktaufnahme.

Cover

Synthetische Herzen

Das letzte Album, das ich in dieser Form veröffentliche. Viel ist dazu nicht zu sagen.

Mehr...

Cover

Die singende Maschine

Mein vorletztes Album ist eher eine Sammlung von Stücken, die in den letzten Monaten abfielen als ein thematisch geschlossenes Album.

Mehr...

Cover

Temple of Void

Ein konsumistisch-irrationaler Tempel des Konsums, gebaut aus wenig erfreulichen Geräuschen.

Mehr...

Cover

Kryptogramm

Der Kern dieses Albums ist der Ausfluss meiner Beschäftigung mit dem Voynich-Manuskript. Unter anderem werden auch Transkriptionen mechanisch in »Sprache« verwandelt und klingen dabei gar nicht so fremd — wie auch das Schriftbild des Manuskriptes gar nicht so fremd aussieht.

Mehr...

Cover

Resurrection Failure

Eine Zusammenstellung von Tracks, die in kein anderes Album passten und von einigen bislang unveröffentlichten Mixes. Auch so manches alte Stück von mir ist hier zu hören.

Mehr...

Cover

Schwarzer Nasser Schmerz

Was lange gärt, wird endlich fertig. Ein Jahr lang war ich mit diesem Album beschäftigt, es war wie verhext, und auch nach der Fertigstellung ging der »Fluch« noch weiter...

Mehr...

Cover

Angstraum

Klangcollagen und Geräuschlandschaften für eine multimediale Installation im Rahmen der White Darkness. Eine sehr spezielle Musik, die nicht unbedingt einen Genuss beim Hören auslöst...

Mehr...

Cover

Seelenfrost

Klänge aus der Kälte gegen die Kälte. Auch geeignet, um sich an heißen Sommertagen Abkühlung zu verschaffen, wenn man mit einem Mangel an Kälte nicht gut zurecht kommt...

Mehr...

Cover

Fundstücke

So etwas ähliches wie die Rumpelkammer meiner ersten beiden Alben, aber was ich hier aus einigen abgebrochenen Entwürfen noch einmal zusammengestellt habe, das ist kein Gerümpel...

Mehr...

Cover

Tote Vögel haben Spaß

Wer tot ist, begnügt sich damit, reglos zu sein. Er sucht keinen freien Flug und zwitschert nicht, und er hat genug daran. Ein totes Knäuel Federn, reglos, ohne arttypischen Fluchtimpuls vor dem Fressfeind und unschön duftend, es erinnert auch an manches andere in dieser Welt...

Mehr...

Cover

Gespaltene Trockenzeit

Mein erstes Album habe ich schon vor einigen Jahren veröffentlicht, und es ist damals (noch bei Jamendo) ordentlich eingeschlagen. Es war aber bis zuletzt ein beliebter Download, jemand muss bekanntgemacht haben, dass es gut ist...

Mehr...