Covidiotie

Das Folgende ist eine Erwiderung auf einen Kommentar von Artur_B im Heise-Forum zu einem Telepolis-Artikel. Angesichts der Tatsache, dass Leserkommentare bei Heise Online immer häufiger recht willkürlich zensiert werden, ist diese Veröffentlichung einfach nur ein Backup.

Mit Verlaub…

Artur_B schrieb am 07.08.2020 11:16:

Auf Dunja Hayali sind ungefragt ganz andere Gestalten zugetappt und haben sie zugetextet.

…aber wenn ich mich in der kommenden Bundesligasaison beim »Nordderby« zwischen Hamburger Sportverein und Hannover 96 in die Kurve mit den Hamburgern stelle und dort Menschen nach ihrer Meinung und nach ihren Kenntnissen zu Hannover 96 befrage, dann sind die Antworten, die ich erhalten werde, sehr leicht vorauszusehen. Man kann so etwas natürlich »Journalismus« nennen. Der »intellektuelle Nährwert« solcher Journalismussimulationen liegt jedoch auf Junkfood-Niveau und passt prächtig zu den auf Streit statt Austausch und Interessenausgleich gebürsteten Gossen-Polittalkshows der öffentlich-schrecklichen Anstalten.

Ich würde sagen, Gabys Gesprächspartner sind ziemlich unbedarft. Gewohnheitsmäßig gegen Einschränkung der Freiheitsrechte, meinen sie demonstrieren zu müssen. Aber eine Abwägung, dass nun eben Pandemie herrscht? Dazu sind die, wie auch sonst zu politischer Einschätzung, erkennbar nicht fähig.

Der größte Teil der Bevölkerng ist ziemlich unbedarft. Und nachdem der contentindustrielle Journalismus seit Jahrzehnten die Fragen nach dem »Warum?«, »Wer?«, »Wann?«, »Wo?«, »Auf welchem Hintergrund?«, »Mit welchem Ziel?« und »Mit welchem Ergebnis?« zu allen journalistisch vermeldeten Ereignissen sehr stiefmütterlich behandelt hat, um sich mit ganzem Elan und vielen Tintenklecksen der Frage »Wie fühlen sie sich?« zu widmen, die viel besser zur Reklamevermarktung passt, sind die Menschen eher dümmer als vor dreißig Jahren.

Ich habe in den letzten Monaten erwachsene Menschen durchschnittlicher Intelligenz erlebt (keine richtigen Idioten), die nicht an eine Pandemie glauben, weil… ja, weil ihnen eine Pandemie nicht gefällt. Die allmedial gestreute Saat des »positiven Denkens« aus der Vulgäresoterik der Siebziger Jahre mit Büchern wie »Denke nach und werde reich« ist voll aufgegangen. Menschen halten ihre Wunschvorstellungen für gleichwertig in der Wirkmacht wie die Wirklichkeit. Dass dabei oft dumpfer Faschismus herauskommt, ist für mich nicht so überraschend, das habe ich schon in den Achtziger Jahren angemerkt und damit meine Beliebtheit unter vielen meiner Mitmenschen drastisch reduziert.

Reich ist damals übrigens niemand vom »positiven Denken« geworden, aber einige hat diese dumme psychische Selbsteinlullung bis in die Klapsmühle gebracht oder auch in realitätsverneinende Sekten (auch mit christlichem Fundament) geführt, deren Weltbild klar rechts von der CSU liegt.

Das ist nun eben nicht harmlos, das sind genau die Kanäle, die die Attentäter von Christchurch, Pittsburgh, Hanau und Halle frequentierten. Genau das ist Kern der Sache: die Wahnwichtel sind die Rekrutierer für die Nazibewegung. Was mühelos erkennbar war, was von Gaby aber klein und schön geredet wird.

Wenn die Menschheit das 21. Jahrhundert überstehen will, muss sie es endlich lernen, allen Regungen der Psyche zu misstrauen. Das ist mit Unlust und mit intellektueller Tätigkeit verbunden. Beides wird zurzeit verachtet und verspottet. Es sieht schlecht aus.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Covidiotie

  1. Name sagt:

    […]Aber eine Abwägung, dass nun eben Pandemie herrscht? Dazu sind die, wie auch sonst zu politischer Einschätzung, erkennbar nicht fähig.[…]

    LOL wieder so ein Vollhonk, der vom »herrschen« blahfaselt, ungefähr so wie auch »schönes / schlechtes Wetter herrscht«, damit ja niemand auf die Idee käme, die Menschen könnten auch ohne Herrschaft leben – Du als angeblicher Anarchist solltest solches andressiertes Neusprech schon durchschauen, aber ich habe wohl lange Zeit in Dir zu viel Intelligenz bzw. Verstand vermutet.

    Das sieht man mal wieder auch am weiteren Text, in dem Du die Kritik an der Existenz bzw. der Wahrhaftigkeit der Pandemie, derer Kriterien flugs von der WHO extra für covid1984 geändert wurden, ALLER Kritiker mit Glaube und Esoterik gleichsetzt, anhand von nur ein paar Dir Bekannten wisst Du anscheinen über ALLE ganz genau Bescheid und in Berlin warst Du sehr wagrscheinlich auch nicht dabei.
    Was für ein beschissener Hetzer Du bist, das kommt bei Deiner Erhabenheit über andere Menschen nicht mehr in Dein Sinn und wird auch niemals die nötigen kognitiven Dissonanzen auslösen um nur mal eine Chance der Ratio bei einer Selbstreflektion zu erhalten, dazu müsstest Du dich auch mal wirklich und intensiv informieren – deiner Psyche musst Du gar nicht misstrauen, da sie ja anscheinend perfekt funktioniert. Es kann doch gar nicht sein, dass so eine Sauerei (um nicht Verschwörung zu schreiben) global durchgezogen wird, undenkbar – willkommen zur Täuschung deiner Psyche!

    Du laberst und laberst über die Psyche ohne Dich auch nur im entferntesten zu informieren was wirklich Sache ist mit dieses angeblichen Pandemie (jede jährliche globale Grippewelle wäre das!) und auch nur mal stutzig zu werden, dass nur EINE EINZIGE Meinung (Drosten, RKI) zählt und hunderte andere EXPERTEN, KEINE ESOTERIKER, von der Regierung niemals gehört und sogar noch über die MSM (auch Telepolis mit diesem Hetzer Rötzer) diffamiert und ausgegrenzt werden.

    Deine Psyche ist kaputt und Du merkst es noch nicht mal, obwohl Du nicht müde wirst es herauszustellen, wie schlecht die Psyche angeblich wäre. Da hilft auch diese Zustimmung von diesem Artur_B_Vollhonk, damit Du nichts mehr merkst – Du Trottel!

    »Das ist doch gar nicht wahr! – Fake News Media« (feat. @SchwrzVyce)
    https://www.youtube.com/watch?v=4qDftjOZgXE

    Und nun lösche das ganze einfach….. es wird ohnehin bei Dir nicht mehr helfen. Bei Dir helfen anscheinend nur noch die Verbrecher und zurecht immer wieder schon verurteilten Massenmörder der Pharmaindustrie mit ihrem gaaanz tollen »Impfstoff«, weil damit werden die NIEMALS nur Profit machen wollen – bei allem anderen schon, aber damit NIEMALS! m(

    • Name sagt:

      Nachtrag:
      Noch etwas zu den angeblichen 20000 Teilnehmern, weil es nun doch wichtig ist herauszustellen wie eure Pseudorealität u.A. manipuliert wird.
      Anhand des oben angefügten Musikvideos kannst Du es schon grob einschätzen, dass diese offiziellen Zahlen viel zu niedrig und gefälscht sind und auch der Rötzer musste sich unlängst korrigieren, als er mal wieder einen kryptischen Hetzartikel über die Schattenanalyse des Bildes der Straße des 17 Juni raus haute. Es gibt Bilder im Netz die später aufgenommen wurden und viel mehr Leute auf der Straße des 17 Juli zeigen, auch mit der Bühne usw.

      »Euch« Mainstream-Lemmingen kommt es aber gar nicht in den Sinn, dass diese Zahlen gefälscht sind und die MSM lügen, obwohl unlängst erst eine ebenso dreiste Lüge von den feierwütigen Deutschen auf Malle verbreitet wurde – das habt ihr entweder gar nicht mitbekommen, völlig ausgeblendet, oder schon wieder verdrängt – Was nicht sein darf, das kann auch nicht sein, willkommen zur noch aktuelleren Kamera!

      »Das ist doch gar nicht wahr! – Fake News Media« (feat. @SchwrzVyce)
      https://www.youtube.com/watch?v=4qDftjOZgXE

  2. rolak 麻 sagt:

    mucho capslocko

    Yoi, mal andersrum^^ Es schwappt das RL ins web. Zu den vorgeblichen Verblendungen und Dyskalkulien sei mal ein schlichter Vergleich eingeblendet: Extra3 so ab drei Dutzend Sekunden. Kein Zählen, nur vergleichen, sollte keine allzu große Herausforderung darstellen…

    • Name sagt:

      LOL!!
      Wer die ÖRR als Beweisquelle angibt ist es eigentlich nicht wert sich mit dem auseinander zu setzten und dann noch so ein Hetzding im Tarnanzug der Satire *rofl* Du bist mein Held!111!!
      Der Bildvergleich ist eindeutig Manipulation, da es verschiedene Ausschnitte und Brennweiten sind und ohne Zahlen? LOL Du bist echt der tolle Hecht im Teich! Natürlich wird mit den Zahlen manipuliert, den 1,3 Millionen, die anfangs von den Veranstaltern kommuniziert wurden, aber das steht gar nicht mehr zur Debatte ob es wirklich so viele waren (wer darauf abhebt ist dumm oder will, wie hier Extra3 absichtlich hetzen und manipulieren), sondern die massiv zu niedrigen offiziellen Zahlen – sei es drum, das soll doch eh nur ablenken und verblöden und hat mit der eigentlichen Sache nur am Rande etwas zu tun.
      Ihr seit einer extremen Gehirnwäsche und Gedankenmanipulation aufgesessen aber wollt es gar nicht wahr haben – nichts neues, nur traurig, bei so Leuten wie dem Nachtwächter, aber auch hässlich, denn mit der neoliberalen »Wünsch-Esotherik« hat er ja schon recht, nur halt nicht in dem Fall und schon gar nicht auf alle übertragen, wegen ein paar seiner Bekannten so zu hetzen (auch noch in die Naziecke drängen gleich mit).

      Aber hey was solls…. Bei euch scheint Hopfen und Malz verloren, obwohl gerade beim Nachtwächter »die Megamanipulation« nichts neues sein sollte.
      Bei Telepolis kommen ja auch schon die Pseudo-Rückruder-Artikel, ganz nach Drehbuch – das ist zum totlachen und durchsichtiger als ne Qualle im Meer!

      Zum Schluss haben es wahrscheinlich wieder alle gewusst, auch solche Hetzer wie hier, nur dann ist es vielleicht, oder sicherlich zu spät.

      So long ihr Angsthasen – ich würde mir an euerer stelle ja Windeln als Alltagsmasken (da steckt die Manipulation ja schon im Wort, ds ist der neue Alltag) zulegen, da könnt ihr dann auch schnell mal rein kacken vor Schiss 😀

      Oder ihr nehmt ne Mullbinde, da es gar nicht vorgeschrieben ist, dass es auch Material sein muss, die Viren nicht durchlässt, also im Nanometer Bereich (1 Millionstel Millimeter) arbeitet. Das wäre dann ungefähr so, wie einen Maschendrahtzaun als Fliegengitter vor ein Fenster zu spannen, völlig absurd was da abgeht, mit den Stofflappen etc. – Schilda lässt grüßen!

      Viel Spaß noch beim hetzen, manipulieren und Propaganda verbreiten!

    • Name sagt:

      Oh, das »Kein Zählen« habe ich (vermutlich auch wegen der Großschreibung) als »Keine Zahlen« gelesen. Ändert aber rein gar nichts an der offensichtlichen (für den Nachtwächter sollte das schon offensichtlich sein, da er sich mit Manipulation schon intensiver befasst hatte) Manipulation mit den 1,3 Mio. Aber alleine schon »kein Zählen« ist schon ein hinreichend absurder Scherz, wahlweise auch ernst gemeinte Dummheit – viel Spaß beim zählen – wie geht ja gar nicht, nur schätzen? ach!

      Vollhonks wo man nur hinschaut!

  3. Name sagt:

    Der wahre Schaden wird von den Millionen Menschen angerichtet, die »überleben« wollen. Die braven Leute, die einfach in Frieden gelassen werden wollen. Diejenigen, die nicht wollen, dass ihr kleines Leben durch etwas Größeres als sie selbst gestört wird. Diejenigen, die keine Ziele und keine Anliegen haben.

    – Sophie Scholl (umstritten)

    Man schmückt(e) sich zwar gerne mit »Covidiot« – Rainer Mausfeld kann Dir ein Lied von den vielen natürlichen Neigungen, hier z.B. die natürliche Neigung zu einem »Konkretismus« singen!

    • Name sagt:

      Neuer Versuch:

      Der wahre Schaden wird von den Millionen Menschen angerichtet, die »überleben« wollen. Die braven Leute, die einfach in Frieden gelassen werden wollen. Diejenigen, die nicht wollen, dass ihr kleines Leben durch etwas Größeres als sie selbst gestört wird. Diejenigen, die keine Ziele und keine Anliegen haben.

      – Sophie Scholl (umstritten)

      Man schmückt(e) sich zwar gerne mit Covidiot« – Rainer Mausfeld kann Dir ein Lied von den vielen natürlichen Neigungen, hier z.B. die natürliche Neigung zu einem »Konkretismus« singen!

    • Name sagt:

      Tja, scheinbar kaputte Kommentarfunktion :/

      Der wahre Schaden wird von den Millionen Menschen angerichtet, die »überleben« wollen. Die braven Leute, die einfach in Frieden gelassen werden wollen. Diejenigen, die nicht wollen, dass ihr kleines Leben durch etwas Größeres als sie selbst gestört wird. Diejenigen, die keine Ziele und keine Anliegen haben.

      – Sophie Scholl (umstritten)

      Man schmückt(e) sich zwar gerne mit »der Weißen Rose«[1], aber wenn es ans eingemachte geht, dann gehört man dann doch lieber zu diesen »braven Leuten«, ohne Arsch in der Hose, schluckt die Propaganda und will dass diese die Realität ist – wer die wahren Covidioten sind, das muss ich dazu gar nicht mehr ausführen.

      Ich bin ja mal gespannt, was nach dem 29.8.2020 wieder alles gemacht wird, um zu versuchen die Aufmerksamkeit auf Ablenkziele zu richten, wie es mit den Teilnehmerzahlen zum 1.8.2020 geschah. Denn wenn es nicht doch noch irgendwie verhindert wird, dann werden noch weit mehr Menschen nach Berlin kommen als am 1.8. – von ganz Europa aus und dies ist keine Fiktion mehr.

      Soviel also (noch) zu der, Deiner Psyche, Du »Covidiot« – Rainer Mausfeld kann Dir ein Lied von den vielen natürlichen psych. Neigungen, hier z.B. die natürliche Neigung zu einem »Konkretismus« singen!

      [1] http://whitedarkness.de/

  4. Name sagt:

    Na ihr Covidiotenfaschos im Schafspelz, wie fühlt es sich an, wenn sogar die BLÖD weitgehend gegen das Verbot der Demo am Samstag in Berlin ist? Ist schon Scheiße wa?

    Frei nach Ignazio Silone:
    Wenn der Faschismus zurück kommt, wird er nicht sagen: »Ich bin der Faschismus«, nein, er wird sagen: »Ich bin die Weltgesundheitsorganisation!«

    Ach – Robert F Kennedy Junior ist am Wochenende in Berlin – mal sehen ob er reden wird und ob sie den dann auch mit allen Mitteln dran hindern werden 😀

    • Ich wills mal so sagen: Die jeweiligen Kampagnen des unangefochtenen BRD-Fachblattes für Fake News und Hate Speech sind für mich bedeutungslos.

      Frei in die gleiche Kerbe geschlagen:
      Wenn der Faschismus zurückkommt, wird er nicht sagen: »Ich bin der Faschismus«, nein, er wird sagen: »Ich bin die contentindustrielle Presse, nenne mich Journalismus, lebe aber von der Vermarktung von Reklameplätzen und koche jede Emotion künstlich auf, damit dieses Geschäft besser läuft«. 🤑

      Alles weitere gab es andernorts.

    • Name sagt:

      […]Klarstellung: ich halte die corona-epidemie für gefährlich, eine wirksame seuchenbekämpfung für sinnvoll[…]

      Oh das hältst Du also, wie Seller vom Dach oder wie? Jede jährliche Grippewelle ist gefährlich und keine derartige Seuche! Den Demokratiefreund raus hängen, aber nicht gewillt die Fakten zu checken und anzuerkennen – na wenn das nicht doch schon BLÖD-Niveau ist, ach ne, so übel bist Du doch gar nicht, aber dem Doppeldenk der Fakten-Tschekkern, im Volksmund auch Dealer genannt, des ÖRR kommt das schon sehr nahe und der Hetze des Rötzer beim U-Boot Telepolis auch.

      Weißt Du, was du hältst oder nicht, das ist ebenso wenig von belang wie die Kampagnen der BLÖD, nur zu deiner Tarnung nutzt es hervorragend, Bullshit zu blahfaseln und auch noch gut dabei auszusehen – das haben aber auch ein paar andere im Telepolisforum echt gut drauf, diesen Blendzauber.

      Wie vielen pösen, lebensgefährdenten, assozialen Verschwörungsnaziquellen gehst Du denn schon aus dem weg bzw. hast Du schon von deiner Lektüre gestrichen, damit Du so überaus Faktenresistent werden kontest? Wenn Du den anderen üblichen Johurnalismus ohnehin nicht magst, dann wird es echt dünn mit den Infos, aber Tageschau zitieren geht immer wenn es Dir passt, ne?

      Lieber Faschismus als einen Fehler zugeben?

      Es sieht so aus, als laufen viele der amtlichen Corona-Propaganda auch deshalb hinterher, weil sie nicht eingestehen können, dass sie falsch lagen. Die absolute Mehrheit der Experten und Wissenschaftler hat trotz aller Bedrohungen zur Corona-Thematik eine völlig andere Meinung als unsere Regierung und ihre angeschlossenen Medien, Politiker und Aktivisten. Ich habe beispielsweise bereits vor Monaten einen Artikel „250 Expertenstimmen zur Coronakrise“ zu dem Thema veröffentlicht. Wir wurden alle verarscht. Wir sollten alle über unseren Schatten springen. „Wir haben doch von nichts gewusst“ wird bei der nächsten Entnazifizierung keine Ausrede sein.

      http://blauerbote.com/2020/08/27/lieber-faschismus-als-einen-fehler-zugeben/

    • Der Blaue Bote gehört zu meiner Lesetageskost, denn ich achte aus verschiedenen Gründen auf eine breit gestreute Lektüre, die ein weites weltanschauliches Spektrum umfasst. Aber ich bin ja »faktenresistent« und gehe allem aus dem Weg, was mir widersprechen könnte, da ist die Entscheidung schon getroffen, was ich tue und was ich nicht tue. Faszinierend, dass manche Menschen mich besser kennen als ich mich selbst. 😉

      Und ich halte den Blauen Boten sogar für seriöser als die Bildzeitung (das unangefochtene BRD-Fachblatt für Fake News und Hate Speech), was aber zugegebenermaßen keine besonders hoch gelegte Messlatte ist. Und ich halte die Corona-Epidemie für gefährlich. Dieses »ich halte« kennzeichnet übrigens meine Einschätzung. Wenn ich es weglasse und keine halbwegs belastbare Quelle angebe, handelt es sich ebenfalls um meine Einschätzung, ich gehe dann aber davon aus, dass das jedermann und allefruhn bemerken sollten.

      Wer Unfehlbarkeit sucht, muss zum Papst gehen. Oder zum Journalisten seines Vertrauens. Deren Verlautbarungen sind wahr und heilig. Und deren aufgekochte Emotionen sind wie eine Essenz des hl. Geistes.

      Oh, »Name« ist vielleicht auch eine ziemlich gute Quelle für völlig unfehlbare Information. ⛪

      […] aber Tageschau zitieren geht immer wenn es Dir passt, ne?

      Ja. 😉

  5. Name sagt:

    Oh, ein supitolles Internetrechthabedummdingenbummens 😀

    Was du hältst und was nicht ist dein Ding und dein gutes Recht, aber eben kaum von belang, oder zumindest genauso wenig von belang wie das Zeug in Frauenzeitschiften von Burda und Konsorten.
    Crona ist nicht gefährlicher, oder nur minimal gefährlicher als ne mittelmäßige Grippe – das ist es was du anscheinen nicht schnallen willst, aber macht doch nix ist doch dein gutes und demokratisches Recht, so dumm herum zu halten wie im Grunde in jeder Yellowpress, so Fachblätter für Fakenews und Hatespech, nicht wahr?
    Und Einschätzung ohne Belegbare Quellen? Ja, auch dein gutes Recht, wird aber deshalb auch nicht besser, gerade bei jemandem der soviel auf Mathematik gibt und andere, die das nicht tun auch gerne mal runterputzt – LOL! Deine Einschätzung – Du bist echt der Knüller!

    Im übrigen kenne ich Dich nicht besser als Du selbst Du Dummbatz mit solch dümmlicher Rhetorik – es war auch eine Frage, also allenfalls eine Annahme, aber kein wissen – eine Einschätzung!11!!!

    […]Oh, »Name« ist vielleicht auch eine ziemlich gute Quelle für völlig unfehlbare Information.[…]

    Na wenn Du meinst, dass ich das von mir denke, nur weil ich bei Dir Faktenresistenz bemängele – schon wieder ein ganz toller rhetorischer Kniff, der bestimmt Eindruck macht bei dem einen oder anderen Lamm – VIELLEICHT!! LOL

    Geh und gib vor für die Kinder zu sein aber genau das Gegenteil zu machen – Dich interessiert es Doch nicht wirklich wie die Kinder traumatisiert werden, weil sie angeblich super ansteckend wären, was sie gar nicht sind (aber das interessiert Dich ja anscheinend auch nicht, das Kinder kaum bis gar nicht anstecken) und für den tot ihrer Großeltern verantwortlich gemacht werden um sie einzuschüchtern, wenn sie nicht kuschen und gehorchen und diese krankmachenden Masken in den Schulen und Klassenzimmern tragen – im übrigen haben die KlagePaten schon juristischen Teilerfolg in NRW gegen diese Maskenpflicht der Kinder verkündet – Nur die sind ja auch alle bekloppt und unverantwortlich /sarcasm off.

    • Name sagt:

      Den letzten Absatz mit den Kindern habe ich aus dem Gedächtnis gemutmaßt, also Eingeschätz lol – ich geh jetzt nicht noch mal zu dem verlinkten Beitrag – das ist für mich alles zu unbedeutent.
      D.H. falls Du etwas zu bemängeln oder richtigzustellen hast, nur zu …. es kratzt mich im Grunde überhaupt nicht da Du und ich sowieso, also wir völlig unbedeutend in der Sache sind – jeder der etwas anderes behaupten will soll zu Deinem Papst gehen 😀

  6. Name sagt:

    Ach übrigens.
    CDS hilft gegen Covid-19, das ist eine Weiterentwicklung von MMS.

    https://lbry.tv/@Kalcker:7/100-Covid-Geheilte-Aememi-1:2
    Video über die präliminarien Feldstudien der Ärzte der AEMEMI in Ecuador mit über 100 geheilten covid 19 Patienten mit CDS in nur 4 Tagen Anwendung mit einer Erfolgsrate von 97%,bei oraler und intravenöser Anwendung von Chlordioxid. Eine radikale Kehrtwendung in der Geschichte der Pandemie und eine einfache und preiswerte Lösung für ein künstlich geschaffenes Problem. Alle Daten wurden überprüft und Notariell beglaubigt was auch zum download bereitsteht.

    Aber hey – Du stehst als Schulmedizinanhänger wohl doch eher auf PSIRAM und dies ÖRR-Propaganda-Schlampe Mai Thi Nguyen-Kim mit ihrem Mailab auf Youtube und dem Chlorbleiche Geschwafel – Sozusagen der weibliche Lesch für die Jugend 😀
    https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/mms-chlordioxid-gift-studien-patente-medikamente-krebs-therapie

    Also – viel Spaß noch mit der German-Angst 😀

    • Name sagt:

      Und nur so nebenbei noch, was ich auch nicht gewusst hatte (siehste meine Unfehlbarkeit!? lol). Covid-19 ist anscheinend nicht gleich covid-19. Es gibt wohl Gebiete, wie z.B. Südamerika (siehe Video oben mit Herrn Kalcker), da ist Covid-19 um einiges schädlicher als hier. Woran das genau liegt, das kann ich zurzeit nicht sagen, aber es gibt auch schon Studien die darauf hinweisen, das Covid-19 in weniger entwickelten Ländern bzw. Gebieten schlimmer wäre, es also wahrscheinlich auch ein soziales Problem ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.