Endlich gibt es ein großes »ẞ«!

IN GROẞBUCHSTABEN DARF MAN SEIT GESTERN MIT OFFIZIELLEM SEGEN DES RECHTSCHREIBRATES DAS GROẞE »ẞ« BENUTZEN! Das ist gut, wenn auch nicht weiter wichtig. Denn das »ß«, eine diese einzigartigen Gemeinheiten der deutschen Sprache, mit denen wir Deutschschreibenden nebst jenen armen Seelen, die die deutsche Sprache erlernen wollen oder müssen gestraft sind, ist, wenn man einmal von den glücklichen Menschen in der Schweiz absieht, die ohne diesen gleichermaßen hässlichen wie unnützen Buchstaben schreiben und sich dennoch, ohne dass schwere Missverständnisse aufkämen, außerordentlich gut verstehen, neben der Möglichkeit zu schwer durchsteigbaren Satzverschachtelungen, in denen sich der Leser leicht verläuft, wohl der sinnloseste Buchstabe der Welt.

Aber als Deutschschreibender hat man den Salat, und der Salat wird gegessen. Wenn er auch manchmal nicht sehr schmackhaft ist.

Ich bin ja – nach den Neunziger Jahren, in denen Umlaute regelmäßig zu Problemen in der Darstellung, im Druck oder bei einer Suche in einer Datenbank führten – gespannt, wie viele Jahre es noch dauern wird, bis die standardmäßig verwendeten Versionen der wichtigsten Programmiersprachen mit der neuen Situation klarkommen. Hier nur ein kleiner, schneller Test mit Python:

$ cat eszett.py
# -*- coding: utf-8 -*-
from __future__ import print_function
from __future__ import unicode_literals
import sys
quux="ß"
quox="ẞ"
print("Python-Version:", sys.version.replace("\n", ""))
print("Das 'ß' als Majuskel:", quux.upper())
print("Das 'ẞ' als Minuskel:", quox.lower())
$ python2 eszett.py 
Python-Version: 2.7.12 (default, Nov 19 2016, 06:48:10) [GCC 5.4.0 20160609]
Das 'ß' als Majuskel: ß
Das 'ẞ' als Minuskel: ẞ
$ python3 eszett.py 
Python-Version: 3.5.2 (default, Nov 17 2016, 17:05:23) [GCC 5.4.0 20160609]
Das 'ß' als Majuskel: SS
Das 'ẞ' als Minuskel: ß
$ _

Auch, wenns weh tut: Python 3 verhält sich Unicode-konform [Archivversion der FAQ-Seite des Unicode-Konsortiums, denn dieser Punkt wird bald geändert]:

Q: Why does ß (U+00DF LATIN SMALL LETTER SHARP S) not uppercase to U+1E9E LATIN CAPITAL LETTER SHARP S by default?

A: In standard German orthography, the sharp s (»ß«) is uppercased to a sequence of two capital S characters. This is a longstanding practice, and is reflected in the default case mappings in Unicode. A capital form of ß is attested in a number of instances, and has thus been encoded in the Unicode Standard. However, this character is not widely used, and is not recognized in the official orthography as the uppercase form of ß. Therefore, the original mapping to »SS« is retained in the Unicode character properties.

Unicode geht in seinen Definitionen konform zur offiziellen deutschen Rechtschreibung in ihrer bis vorgestern gültigen Fassung. Jede Programmiersprache oder Bibliothek, die Unicode implementiert, wird das genau so machen. Mit Ausnahme einiger Funktionen im immer noch häufig verwendeten Python 2. :(

Ich befürchte ja, dass eine Menge subtiler kleiner Bugs vor uns liegen, wenn Menschen – zum Beispiel in Webanwendungen – damit beginnen, so zu schreiben, wie es ihnen jetzt von der offiziellen deutschen Rechtschreibung erlaubt wird. Vor allem das völlig standardkonforme Verhalten von Python 3 kann sehr unerwartet sein: Der Großbuchstabe zu »ß« ist »SS«, aber der Kleinbuchstabe zu »ẞ« ist »ß«. Python 2 hingegen kennt überhaupt keine Sonderbehandlung für das »ß« und lässt das Zeichen bei derartigen Umwandlungen unverändert. Und nein, das fällt in der offiziellen Python-Dokumentation nicht weiter auf:

$ python2
Python 2.7.12 (default, Nov 19 2016, 06:48:10) 
[GCC 5.4.0 20160609] on linux2
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>> from __future__ import unicode_literals
>>> print "quux".lower.__doc__
S.lower() -> string

Return a copy of the string S converted to lowercase.
>>> print "quox".upper.__doc__
S.upper() -> string

Return a copy of the string S converted to uppercase.
>>> print "ß".upper(), "ẞ".lower()
ß ß
>>> _

*grusel!*

Gut, dass solche Probleme zurzeit nicht Bestandteil meines Lebens sind – denn nach jahrelangem Genuss der nachreformierten Reform der Reformrechtschreibung schreibe ich am liebsten so, wie ich will.

Wer in anderen Sprachen programmiert, sollte mal einen kleinen Test machen… ;)

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Dieser Beitrag wurde unter Technisches abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Endlich gibt es ein großes »ẞ«!

  1. Drittklässler sagt:

    Gibt es überhaupt Wörter mit großem SZ am Anfang ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.