Google Plus: Und wech!

Google+ und damit verbundene Inhalte wurden erfolgreich gelöscht.

Allen, die dort verblieben sind und voller idiotischer Hoffnung darauf warten und hoffen, dass Google etwas an der geschäftlichen Strategie ändern wird, die nun einmal Identifizierbarkeit und Klarnamen erstrebenswert macht; allen diesen Menschen, die mich in dieser bückgeistigen Haltung so oft an ihrer Intelligenz zweifeln lassen; ja, allen rufe ich erleichtert zu: Viel Spaß noch an der Ersatzhaltestelle!

Das wars für mich mit Web-Zwo-Null…

Ich mag es so sehr, da muss ich gleich mal zum Facebook klicken...

Dieser Beitrag wurde unter Bloggen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Responses to Google Plus: Und wech!

  1. Karl Schoberling sagt:

    »Allen, die dort verblieben sind und voller idiotischer Hoffnung darauf warten und hoffen, dass Google etwas an der geschäftlichen Strategie ändern wird, die nun einmal Identifizierbarkeit und Klarnamen erstrebenswert macht; allen diesen Menschen, die mich in dieser bückgeistigen Haltung so oft an ihrer Intelligenz zweifeln lassen; ja, allen rufe ich erleichtert zu: Viel Spaß noch an der Ersatzhaltestelle!«

    Und das sagt jemand, der einen Facebook-Knopf auf seiner Website einbindet und Twitter nutzt…

    In meinen Augen bist du mindestens genauso hirnrissig wie die ganzen »Google+«-Benutzer!

    • Hihi, einfach mal auf das Ding klicken, das ungefähr wie ein Facebook-Knöpfchen aussieht. Das sagt ziemlich genau tausend Worte. ;)

    • Bio sagt:

      Ich habe mich auch schon des öfteren gewundert warum der Nachtwächter manche Dinge nutzt, obwohl er so schlecht über viele dieser Dinge schreibt, aber im Grunde ist das sein Ding und eigentlich sollte man ja die Dinge auch selbst erst mal kennen bevor man sie zerreißt. Und. Soweit ich ihn kenne, wenn man überhaupt von kennen sprechen kann, da ich »nur« seine Texte lese (ab und an auch via Email) und ihn niemals pers. getroffen habe, ist er vielleicht ein unverbesserlicher Optimist. Optimist dahingehend, unermüdlich zu versuchen die Menschen mit seinem Tun aufzuklären, auch wenn man das oft nicht auf den ersten Blick herauslesen kann, und es der berühmte Kampf gegen die Windmühlen ist, denn die Dummheit auf erden ist unendlich. Ob das nun Dumm ist oder Anerkennung verdient sollte jeder für sich selbst klären.

      Das ist natürlich nur mein pers. subjektiver Eindruck, beansprucht keine absolute Gültigkeit und ist auch keine abschließende Meinung.

      Und nur so nebenbei. Dein Beissreflex war wohl etwas verfrüht. Zumindest was den Like-Button betrifft, solltest Du bei Gelegenheit mal prüfen was sich dahinter verbirgt. Ein einfaches darüberfahren hätte dir da evtl. schon die Augen geöffnet.

  2. Pingback: Juhtjuhbb-kommentare? Aber doppelplusgute! | Schwerdtfegr (beta)

  3. Pingback: Armes, hilfloses guhgell | Schwerdtfegr (beta)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.